Ratgeber: Energie sparen | Schimmel | Heizkosten | Sanierung | Gesundheit | Sicherheit | Videos | Bilder | Besucher
Start » WohnGesundheit

Schimmel – Wo kommt er im Wohnumfeld vor? Teil 3

Geschrieben von Sandra am Sonntag, 10 Januar 2010 Ihre Lesermeinung
Share

Ähnliche Themengebiete:
, ,

Schimmel im menschlichen Wohnumfeld ist für vielerlei Gesundheitsprobleme verantwortlich. Er macht sich auf verschiedenen Untergründen breit und wird oft erst entdeckt, wenn sich das Fruchtfleisch zeigt. Doch dann ist der Schimmel schon lange aktiv. Lesen Sie nun, wo Sie in Ihrer Küche mitunter Schimmel finden können und wie Sie ihn weitgehend vermeiden.

Schimmel auf Lebensmitteln und im Bioabfall

Lebensmittel und Bioabfälle sind bekannte Schimmelherde. Doch Sie sollten vorsichtig sein. Denn auch die Sporen dieser Schimmelarten, oft ist es der Aspergillus niger, der Schwarzschimmel, der sich dort ausbreitet. Und dieser Schimmelpilz ist in Sachen Nährboden nicht besonders wählerisch.  Wo findet sich in der Küche möglicherweise Schimmel? Hier ein paar Beispiele:

wohnraumschimmel_3

Photo: iStockphoto.com/aamorim

  • Spüle und Arbeitsflächen: Ganz besonders im Abfluss bereich sammeln sich gern Schimmelsporen. Auch in den Fugen, dort, wo die Spüle in die Arbeitsplatte eingelassen ist, finden Schimmelsporen reichlich Nährboden. Weitere Beispiele sind die Abtropfbehälter und – körbe, und so weiter. Auf Arbeitsflächen bleiben Rückstände von Lebensmitteln liegen. Das kann schon ausreichend Nährboden sein.
  • Schneidebrettchen: Sie sind so richtig in Mode, diese Holzbrettchen, auf denen man Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch und Brot schneidet. Der Haken: Sie können noch so gründlich reinigen. Es bleiben Rückstände haften. Schimmel droht. Übrigens: Auch Küchenschwämme sind ideale Nährpolster für Schimmelsporen.
  • Brotkästen: Wann haben Sie Ihren Brotkasten letztmalig gründlich von Krümeln befreit?
  • Obstpressen: Der Saft ist lecker. Reste vom Fruchtfleisch bleiben aber gerne hängen.
  • Kühlschrank: Es zieht nicht, es ist dunkel und gleichbleibend 8 Grad Celsius. Perfekt für Schimmel.
  • Kühltruhe: -18 Grad Celsius reichen nicht, um bestimmte Schimmelsporen abzutöten.
  • Spülmaschine: Auch wenn sie das Geschirr reinigt, so bleibt in der Maschine immer ein Rest von Speisen und Getränken, besonders an den Dichtungen. Dort setzen Schimmelsporen leicht an.
  • Kaffeemaschine: Sie wird nur selten richtig gereinigt. Das sollte sie aber, denn Reste des Pulvers und anderer Kleinstteile, die sich in Fugen sammeln, bilden Nährboden für Schimmelsporen.

Mit Hygiene und ausreichend Luftaustausch Schimmel vermeiden.

Sie können Schimmel in Ihrer Küche durchaus vorbeugen. Lassen Sie in Kühlschränken keine Lebensmittel alt werden. Überfüllen Sie ihn nicht, damit Sie den Überblick behalten. Reinigen Sie ihn regelmäßig und gründlich. Auch die Truhe solle eine hygienische Einrichtung bleiben.

Die Brotkästen gehören regelmäßig von Resten befreit. Ein Schneidebrettchen muss nicht aus Holz bestehen und die Obstpressen wie auch die Kaffeemaschine lassen sich regelmäßig heiß reinigen.

Im Abfluss sollten keine Reste vom Abwasch bleiben, die Dichtungen und das Sieb der Spülmaschine müssen allein der Werterhaltung des Gerätes regelmäßig gereinigt werden, Gleiches gilt auch für Arbeitsflächen.

Wenn Sie zudem für ausreichend Luftaustausch – ganz besonders nach dem Kochen, Außenwände nicht zustellen und für eine Grundtemperatur in der Küche halten, macht der Schimmel mitunter einen Bogen um Sie.

Bitte beachten Sie, dass wir hier Möglichkeiten beschreiben, also Kann-Fälle. Es empfiehlt sich, nicht hastig zu reagieren. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für eine falsche Auslegung unserer Ratgeber nicht haften.

Weitere nützliche Ratgeber zu Schimmelarten:

Weiter in unserer Reihe zu Schimmel – Fachbegriffen:

Gratis Abonnement

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, warum abonnieren Sie dann nicht Hausbau-Ratgeber.de gratis? Sobald ein neuer Beitrag zum Thema veröffentlicht wird, erhalten Sie ihn als Erstes! Erfahren Sie mehr über unsere unverbindlichen und kostenlosen Abonnements oder abonnieren Sie gleich hier kostenlos unseren

Newsletter mit Ratgebertipps


Sie können sich jederzeit wieder abmelden und Ihre E-Mailadresse wird nicht weitergegeben!

Um diesen Beitrag zu speichern, können Sie auch ein Lesezeichen hinzufügen bei:
Lesezeichen anlegen bei Webnews Lesezeichen anlegen bei Mister Wong Lesezeichen anlegen bei One View Lesezeichen anlegen bei Yigg Lesezeichen anlegen bei Stern tausendreporter Lesezeichen anlegen bei Google Lesezeichen anlegen Yahoo Lesezeichen anlegen bei Linkarena Lesezeichen anlegen bei allTagz Lesezeichen anlegen bei Netselektor

Diskussion

Lesermeinungen!

Haben Sie etwas zu sagen? Nutzen Sie unsere Diskussionsmöglichkeit oder senden Sie uns einen sog. Trackback von Ihrer Seite aus. Sie können sogar per RSS (?) die Kommentare abonnieren.

Bitte beachten Sie die Nettikette und bleiben Sie beim Thema. Bitte kein Spam!

Sie können den Text gestalten mit:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Diese Seite unterstützt globale Avatare!

Beitrag als PDF an
Kundenvideos
Kunde Haussanierung
ATG Kunde
Trockenlegung Kundenmeinung
Kundenmeinung nach Trockenlegung
Kundenreferenz der ATG
Kundenmeinung ATG


Kunde ATG Horizontalsperre
ATG Kunde Meinung
Kundenreferenz Wand-Boden-Abdichtung
Altbauabdichtung Kundenreferenz
Kunde Altbauabdichtung, Referenz
Haussanierung Kundenmeinung


Haussanierung Kundenmeinung

Anmelden | Beiträge (RSS) | Kommentare (RSS) © 2014 Hausbau-Ratgeber.de | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Powered by Wordpress