Ratgeber: Energie sparen | Schimmel | Heizkosten | Sanierung | Gesundheit | Sicherheit | Videos | Bilder | Besucher
Start » WohnGesundheit

Schadstoffe aus Bodenbelägen – Teil 2: PVC

Geschrieben von Sandra am Mittwoch, 2 September 2009 Ihre Lesermeinung
Share

Ähnliche Themengebiete:
, , ,

Das Thema „Schadstoffbelastung“ hat in den letzten Jahren einen immer größeren Stellenwert eingenommen. Denn gerade im Wohnbereich sollte man genau hinsehen, welchen Stoffen man sich aussetzt. Lesen Sie nun Teil 2 unserer Serie Schadstoffe aus Bodenbelägen”. Diesmal geht es um PVC-Böden.

PVC – problematischer Begleiter im Alltag

PVC begegnen wir nahezu täglich in unserem Lebensalltag. Verpackungen, Dosen, Überzüge und sogar Bodenbeläge bestehen aus oder enthalten PVC. Wissenschaftler sind sich einig: Bereits das Herstellungsverfahren für PVC ist absolut umweltschädlich. Hauptbestandteile sind Polyvinylchlorid- (PVC) beziehungsweise Polyvinylchlorid-Polyvinylacetat-Copolymere, kurz PVC/PVAc. Diese Stoffe verrotten nicht oder nur sehr schlecht, weshalb auch die Entsorgung von PVC-Produkten als „problematisch“ bezeichnet wird.


pvc

Schwermetalle und Weichmacher gelangen an die Raumluft

PVC enthält gleich mehrere für den Menschen ungesunde Stoffe. Den Anfang machen Weichmacher mit bis zu 25 Prozent. Hinzu gesellen sich Stabilisatoren, wie Zinn, auch Schwermetall-Farbstoffe und Flammschutzmittel stecken im PVC. Alle diese Zusatzstoffe können im Laufe der Zeit ausdünsten und an die Raumluft abgegeben werden. Dort vermischen Sie sich mit dem gewöhnlichen Hausstaub. Der Mensch nimmt die Stoffe dann sowohl über die Haut als auch über die Atemluft auf.

Gefährlich wird PVC zum Beispiel bei Wohnungsbränden. In diesen Fällen entstehen große Mengen an Salzsäure. Aus dem Chemieunterricht wissen Sie: Salzsäure ist hochgradig ätzend. Weitere Gifte im Brandfall: Dioxine und Furane.


In älteren PVC-Böden kann Asbest enthalten sein.

In älteren PVC-Böden kann Asbest enthalten sein. Werden diese Böden beschädigt – ein Riss genügt – setzen sie Fasern frei. Das passiert auch bei sehr hoher Beanspruchung. Asbest gilt als hoch krebserregend. Wer Böden dieser Art entfernen will, sollte das von einer Spezialfirma erledigen lassen. Denn auch bei der Sanierung werden Unmengen an Asbestfasern freigesetzt.

Alternative zum PVC

Es gibt eine vernünftige Alternative zu PVC-Böden. Sie bestehen aus Polyolefin-Kunststoff. Hauptbestandteile sind Polymere und Propylen. Ihnen werden Pigmente und mineralische Füllstoffe beigemengt. Böden dieser Art enthalten in der Regel keine Weichmacher und auch keine Flammschutzmittel. Inwieweit sie flüchtige organische Verbindungen abgeben, ist noch nicht erforscht. Aber: Sie gelten als gute Wahl für besonders empfindliche Menschen. Haupteinsatzbereich sind Feuchträume, die nicht gefliest werden können.

Weitere Ratgeber:

  • Schadstoffe aus Bodenbelägen, Teil 1 – Linoleum
  • Schadstoffe aus Bodenbelägen, Teil 3 – Kork (folgt)
  • Schadstoffe aus Bodenbelägen, Teil 4 – Von Wolle bis Jute (folgt)
  • Schadstoffe aus Bodenbelägen, Teil 5 – Kunstfaserteppiche (folgt)
  • Schadstoffe aus Bodenbelägen, Teil 6 – Fliesen und Steinböden (folgt)
  • Schadstoffe aus Bodenbelägen, Teil 7 – Laminat, Holzböden (folgt)

Gratis Abonnement

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, warum abonnieren Sie dann nicht Hausbau-Ratgeber.de gratis? Sobald ein neuer Beitrag zum Thema veröffentlicht wird, erhalten Sie ihn als Erstes! Erfahren Sie mehr über unsere unverbindlichen und kostenlosen Abonnements oder abonnieren Sie gleich hier kostenlos unseren

Newsletter mit Ratgebertipps


Sie können sich jederzeit wieder abmelden und Ihre E-Mailadresse wird nicht weitergegeben!

Um diesen Beitrag zu speichern, können Sie auch ein Lesezeichen hinzufügen bei:
Lesezeichen anlegen bei Webnews Lesezeichen anlegen bei Mister Wong Lesezeichen anlegen bei One View Lesezeichen anlegen bei Yigg Lesezeichen anlegen bei Stern tausendreporter Lesezeichen anlegen bei Google Lesezeichen anlegen Yahoo Lesezeichen anlegen bei Linkarena Lesezeichen anlegen bei allTagz Lesezeichen anlegen bei Netselektor

Diskussion

Lesermeinungen!

Haben Sie etwas zu sagen? Nutzen Sie unsere Diskussionsmöglichkeit oder senden Sie uns einen sog. Trackback von Ihrer Seite aus. Sie können sogar per RSS (?) die Kommentare abonnieren.

Bitte beachten Sie die Nettikette und bleiben Sie beim Thema. Bitte kein Spam!

Sie können den Text gestalten mit:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Diese Seite unterstützt globale Avatare!

Beitrag als PDF an
Kundenvideos
Kunde Haussanierung
ATG Kunde
Trockenlegung Kundenmeinung
Kundenmeinung nach Trockenlegung
Kundenreferenz der ATG
Kundenmeinung ATG


Kunde ATG Horizontalsperre
ATG Kunde Meinung
Kundenreferenz Wand-Boden-Abdichtung
Altbauabdichtung Kundenreferenz
Kunde Altbauabdichtung, Referenz
Haussanierung Kundenmeinung


Haussanierung Kundenmeinung

Anmelden | Beiträge (RSS) | Kommentare (RSS) © 2014 Hausbau-Ratgeber.de | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Powered by Wordpress