Ratgeber: Energie sparen | Schimmel | Heizkosten | Sanierung | Gesundheit | Sicherheit | Videos | Bilder | Besucher
Start » Sanierung

Dispersionsfarbe nicht für feuchte Wänden nutzen

Geschrieben von Martin am Montag, 23 März 2009 Ihre Lesermeinung
Share

Ähnliche Themengebiete:

Organische Stoffe sind Nahrung für Schimmelsporen. Auf feuchten Wänden mit Kleister, Tapeten und Farbe bedeckt fühlen sie sich besonders wohl. In der Praxis beseitigt man oft den Pilz, lässt die Wand oberflächlich trocknen und bestreicht sie dann gern mit Dispersionsfarbe. Das kann ein Fehler sein.

Feuchte Wände nicht mit Dispersionsfarbe bestreichen

Feuchte Wände bergen ein hohes Schimmelrisiko. Das verstärkt sich noch durch organische Stoffe, wie Kleister, Tapeten und Farben. Letztere sind in der Regel die üblichen Dispersionsfarben, wie es sie in jedem Baumarkt zu kaufen gibt. Doch diese Dispersionsfarben sind bei feuchten Wänden ungünstig. Der Grund: Sie bilden eine nahezu dichte Schicht auf der Wand und verhindern damit das Abtrocknen. Das heißt auch: Diese Farben sind nicht in der Lage, große Mengen an Feuchtigkeit aufzunehmen. Das fördert die Bildung von Kondenswasser auf der Wandoberfläche – eine ideale Basis für Schimmelsporen.

Dispersionsfarbe nicht bei feuchten Wänden nutzen

Photo: iStockphoto.com/DNY59

Übrigens: Tragen Sie eine Dispersionsfarbe auf eine noch restfeuchte Wand auf, wird die Farbe nach einiger Zeit abblättern. Der Grund ist die mangelnde Haftungsfähigkeit des feuchten Untergrundes. Die Farbe kann keine „Verbindung“ mit der Wand eingehen.

Restfeuchte abtrocknen lassen

“Vor dem Streichen Restfeuchte rauslassen!”

Bevor Sie eine mit Feuchtigkeit belastete Wand streichen, vergewissern Sie sich unbedingt, ob sie tatsächlich trocken ist. Der Grund: Selbst bei oberflächlicher Trockenheit kann die Wand im innern noch feucht sein. Experten gehen von sechs Monaten bis zu einem Jahr aus. Diese Zeit braucht eine Wand nach einer Trockenlegung, um tatsächlich abzutrocknen. Darum unser Tipp: Lassen Sie die Restfeuchte raus, bevor Sie die Wand mit Dispersionsfarbe streichen. Frischen Putz hingegen können Sie schon früher auftragen.

Nützliche Ratgeber dazu:

Ursachen finden:

Bitte beachten Sie, dass Feuchtigkeit in Wänden immer eine Ursache hat. Ihr erster Schritt muss daher die Suche nach dem Grund für die Belastung der Wand sein. Jede Sanierungsmaßnahme ist nur sinnvoll, wenn Sie gleichzeitig den Schaden beheben, der für die Feuchtigkeit verantwortlich ist. Denken Sie auch daran, dass ungünstiges Wohnverhalten Auslöser für Feuchtigkeit und Schimmel sein kann.

Weitere Ratgeber:

Gratis Abonnement

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, warum abonnieren Sie dann nicht Hausbau-Ratgeber.de gratis? Sobald ein neuer Beitrag zum Thema veröffentlicht wird, erhalten Sie ihn als Erstes! Erfahren Sie mehr über unsere unverbindlichen und kostenlosen Abonnements oder abonnieren Sie gleich hier kostenlos unseren

Newsletter mit Ratgebertipps


Sie können sich jederzeit wieder abmelden und Ihre E-Mailadresse wird nicht weitergegeben!

Um diesen Beitrag zu speichern, können Sie auch ein Lesezeichen hinzufügen bei:
Lesezeichen anlegen bei Webnews Lesezeichen anlegen bei Mister Wong Lesezeichen anlegen bei One View Lesezeichen anlegen bei Yigg Lesezeichen anlegen bei Stern tausendreporter Lesezeichen anlegen bei Google Lesezeichen anlegen Yahoo Lesezeichen anlegen bei Linkarena Lesezeichen anlegen bei allTagz Lesezeichen anlegen bei Netselektor

Diskussion

Lesermeinungen!

Haben Sie etwas zu sagen? Nutzen Sie unsere Diskussionsmöglichkeit oder senden Sie uns einen sog. Trackback von Ihrer Seite aus. Sie können sogar per RSS (?) die Kommentare abonnieren.

Bitte beachten Sie die Nettikette und bleiben Sie beim Thema. Bitte kein Spam!

Sie können den Text gestalten mit:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Diese Seite unterstützt globale Avatare!

Beitrag als PDF an
Kundenvideos
Kunde Haussanierung
ATG Kunde
Trockenlegung Kundenmeinung
Kundenmeinung nach Trockenlegung
Kundenreferenz der ATG
Kundenmeinung ATG


Kunde ATG Horizontalsperre
ATG Kunde Meinung
Kundenreferenz Wand-Boden-Abdichtung
Altbauabdichtung Kundenreferenz
Kunde Altbauabdichtung, Referenz
Haussanierung Kundenmeinung


Haussanierung Kundenmeinung

Anmelden | Beiträge (RSS) | Kommentare (RSS) © 2014 Hausbau-Ratgeber.de | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Powered by Wordpress