Ratgeber: Energie sparen | Schimmel | Heizkosten | Sanierung | Gesundheit | Sicherheit | Videos | Bilder | Besucher
Start » Neubau

Hausbau – richtig versichert – Teil 3

Geschrieben von Phil am Montag, 6 Februar 2012 Ihre Lesermeinung
Share

Ähnliche Themengebiete:
, ,

Das eigene Haus: Traum unzähliger Menschen, denn mit dem Eigenheim verbinden die meisten ein selbstbestimmtes Leben, Selbstverwirklichung und Freiheit. Tatsächlich bindet so ein eigenes Haus in erster Linie, und: Jeder Bauherr übernimmt eine enorme Verantwortung. Lesen Sie nun Teil 3 unserer kleinen Serie „Hausbau – richtig versichert“.

Es kann so viel passieren, und das noch bevor Sie das eigene Haus bezogen haben… Manche Versicherungsexperten finden viele Worte, um Verträge zu schreiben, keine Frage, aber: Diese Worte hier sind die reine Wahrheit, denn tatsächlich lauern während der Bauphase Gefahren, die richtig teuer für den Bauherrn werden können. Darum ist die richtige und vor allen Dingen ausreichende Absicherung zu jeder Phase des Bauvorhabens wichtig. Hier nun Teil drei unserer Ratgeberserie „Hausbau – richtig versichert“.

Bauleistungsversicherung – damit es kein böses Erwachen gibt.

Nahezu jedes Bauvorhaben ist finanziert. Kaum ein Bauherr kann sein Haus tatsächlich auf gleich mal bar bezahlen. Das heißt: Bauherren gehen ein enormes Risiko und eine langfristige Verbindlichkeit ein. Und nicht selten sind die Finanzierungen so knapp kalkuliert, dass unvorhergesehene Ereignisse den Ruin bedeuten können. An dieser Stelle hilft die Bauleistungsversicherung. Immer dann, wenn etwas passiert, mit dem man nicht rechnet, greift sozusagen diese Versicherung. Ein paar Beispiele gefällig? Bitteschön:

  • Es schüttet wie aus Kübeln, die gesamte Baugrube steht unter Wasser. Nacharbeiten an der Grube sind nötig. Sowas fällt unter den Begriff „ungewöhnliche Witterungseinflüsse“ und ist ein Fall für die Bauleistungsversicherung.
  • Ein Handwerker oder ein anderer am Bau beteiligter Mensch verhält sich ungeschickt und beschädigt etwas an Ihrem Bau. Mancher handelt auch einfach fahrlässig, andere wieder richtig böswillig. Auch das wären dann Fälle für die Bauleistungsversicherung.
  • Wie schnell kann ein größerer Schaden durch einen Bauunfall passieren. Auch hier greift die Bauleistungsversicherung. ACHTUNG: Wenn Dritte auf Ihrer Baustelle zu Schaden kommen, kümmert sich die Bauherrenhaftpflicht darum.
Hausbau – richtig versichert – Teil 3

Foto: © drubig-photo - Fotolia.com

Umlage auf alle Beteiligten

Die Bauleistungsversicherung dient der Absicherung aller am Bau beteiligten, denn am Ende will der Bauherr einfach nur sein Haus in Beschlag nehmen können und nicht im Abgrund landen. Darum sind über diese Versicherung auch tatsächlich alle am Bau beteiligten Personen, wie der Bauunternehmer, der Bauherr selber, Handwerker und so weiter , abgesichert. In der Regel wird die Prämie für diese Versicherung auf alle Beteiligten verteilt, ein Gewinn für jeden also.

Übrigens: Werden fest eingebaute Teile gestohlen, greift die Bauleistungsversicherung. Auch für möglichen Glasbruch kommt diese Versicherung auf, selbst dann, wenn die entsprechende Scheibe fest eingesetzt war.

Hinweis: Lassen Sie sich von Ihrem Versicherungspartner des Vertrauens gründlich beraten, bevor Sie eine vertragliche Bindung eingehen. Werfen Sie immer einen Blick auf die Leistungen und die jeweiligen Deckungssummen. Da kann es durchaus Unterschiede geben.

Noch ein Tipp: Es gibt Versicherungspakete, die einzelne Versicherungen vereinen. Diese Pakete können Ihnen dabei helfen, immer korrekt und nicht unter- oder überversichert zu sein. Sprechen Sie Ihren Experten darauf an.

Unsere Quelle für diese Informationen ist Versicherungsexperte Axel Weichbrodt. Er ist an eine Gesellschaft gebunden. Seine Informationen aber haben allgemeingültigen Charakter. Axel Weichbrodt erreichen Sie unter: info@weichbrodt.lvm.de

Gratis Abonnement

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, warum abonnieren Sie dann nicht Hausbau-Ratgeber.de gratis? Sobald ein neuer Beitrag zum Thema veröffentlicht wird, erhalten Sie ihn als Erstes! Erfahren Sie mehr über unsere unverbindlichen und kostenlosen Abonnements oder abonnieren Sie gleich hier kostenlos unseren

Newsletter mit Ratgebertipps


Sie können sich jederzeit wieder abmelden und Ihre E-Mailadresse wird nicht weitergegeben!

Um diesen Beitrag zu speichern, können Sie auch ein Lesezeichen hinzufügen bei:
Lesezeichen anlegen bei Webnews Lesezeichen anlegen bei Mister Wong Lesezeichen anlegen bei One View Lesezeichen anlegen bei Yigg Lesezeichen anlegen bei Stern tausendreporter Lesezeichen anlegen bei Google Lesezeichen anlegen Yahoo Lesezeichen anlegen bei Linkarena Lesezeichen anlegen bei allTagz Lesezeichen anlegen bei Netselektor

Diskussion

Lesermeinungen!

Haben Sie etwas zu sagen? Nutzen Sie unsere Diskussionsmöglichkeit oder senden Sie uns einen sog. Trackback von Ihrer Seite aus. Sie können sogar per RSS (?) die Kommentare abonnieren.

Bitte beachten Sie die Nettikette und bleiben Sie beim Thema. Bitte kein Spam!

Sie können den Text gestalten mit:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Diese Seite unterstützt globale Avatare!

Beitrag als PDF an
Kundenvideos
Kunde Haussanierung
ATG Kunde
Trockenlegung Kundenmeinung
Kundenmeinung nach Trockenlegung
Kundenreferenz der ATG
Kundenmeinung ATG


Kunde ATG Horizontalsperre
ATG Kunde Meinung
Kundenreferenz Wand-Boden-Abdichtung
Altbauabdichtung Kundenreferenz
Kunde Altbauabdichtung, Referenz
Haussanierung Kundenmeinung


Haussanierung Kundenmeinung

Anmelden | Beiträge (RSS) | Kommentare (RSS) © 2014 Hausbau-Ratgeber.de | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Powered by Wordpress