Ratgeber: Energie sparen | Schimmel | Heizkosten | Sanierung | Gesundheit | Sicherheit | Videos | Bilder | Besucher
Start » Heizkosten

Die Wärmepumpe: Effektive Nutzung regenerativer Energie

Geschrieben von Phil am Dienstag, 15 November 2011 Ihre Lesermeinung
Share

Ähnliche Themengebiete:
, ,

Eine Wärmepumpe ist ein sehr flexibles wie auch effektives Gerät. Sie nutzt regenerative Energie auf vielfältige Art und Weise und kann noch viel mehr als Warmwasserbereitung und Heizen. Lesen Sie hier den ersten Teil unserer Ratgeberserie rund um die Wärmepumpe.

So funktioniert eine Wärmepumpe

Die Technik der Wärmepumpe ähnelt der eines Kühlschranks, allerdings in umgekehrtem Sinne. Während nämlich der Kühlschrank einem geschlossenen Raum Wärmeenergie entzieht und nach außen abgibt, nutzt die Wärmepumpe sozusagen die Außenluft, um mit ihr den geschlossenen Raum, hier das Haus, zu mit warmer Luft zu versorgen.

Grundsätzlich besteht eine komplette Wärmepumpenanlage aus drei Komponenten:

  1. Die Wärmequellenanlage nimmt die regenerative Energie auf. Das kann auf verschiedenen Wegen funktionieren. In der Regel wird ein Kältemittel eingesetzt, über das Wärmeenergie auch bei niedrigen Temperaturen gewonnen werden kann.
  2. Die Wärmepumpe selber verarbeitet die Energie, indem sie das Kältemittel zunächst verdampft, dann verdichtet und schließlich entspannt.
  3. Über einen Wärmetauscher gelangt die so gewonnene Wärmeenergie schließlich in das Wärmeverteiler- und –speichersystem.
Die Wärmepumpe: Effektive Nutzung regenerativer Energie

Foto: © Marco2811 - Fotolia.com

    Die Wärmequellenanlage …
    … nimmt über ein Kältemittel die Wärmeenergie aus der Umwelt auf, zum Beispiel direkt aus der Luft oder aus der Erde über Flächenkollektoren oder eine Tiefensonde. Das Kältemittel transportiert die aufgenommene Wärmeenergie zur Wärmepumpe selber.

    Die Wärmepumpe …
    … verarbeitet nun die Wärmeenergie, die das Kältemittel herangeführt hat. Dabei verdampft das Kältemittel bereits bei niedrigen Temperaturen und wird im gasförmigen Zustand in den Verdichter geführt. Bei diesem Prozess steigt die Temperatur des Kältemittels enorm. Die nächste Station ist dann der Verflüssiger. Das ist ein Wärmetauscher, in dem das Trägermedium Kältemittel seine Wärmeenergie an das Wärmeverteiler- und –speichersystem abgibt und dabei wieder abkühlt. So entspannt und verflüssigt kann der Kreislauf erneut beginnen.

    Das Wärmeverteiler- und speichersystem …
    … ist in der Regel eine ganz normale Niedertemperaturheizungsanlage, wobei kein Unterschied zwischen Fußboden- und Wand- oder Radiatorenheizung gemacht wird. Will man die Bausubstanz des Hauses als Speichermedium für gleichmäßige Wärmeverteilung nutzen, ist natürlich eine Wand- und/oder Fußbodenheizung sinnvoll, dies auch vor dem Hintergrund möglichst geringer Thermik und damit Zugerscheinung im Haus.

    Im nächsten Beitrag beschreiben wir unterschiedliche Ausführungen von Wärmepumpen. Bitte beachten Sie, dass diese Ratgeber keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben und nicht als rechtliche Grundlage dienen können.

    Weitere Ratgeber rund um die Nutzung regenerativer Energie:

    … und folgende.

    Gratis Abonnement

    Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, warum abonnieren Sie dann nicht Hausbau-Ratgeber.de gratis? Sobald ein neuer Beitrag zum Thema veröffentlicht wird, erhalten Sie ihn als Erstes! Erfahren Sie mehr über unsere unverbindlichen und kostenlosen Abonnements oder abonnieren Sie gleich hier kostenlos unseren

    Newsletter mit Ratgebertipps


    Sie können sich jederzeit wieder abmelden und Ihre E-Mailadresse wird nicht weitergegeben!

    Um diesen Beitrag zu speichern, können Sie auch ein Lesezeichen hinzufügen bei:
    Lesezeichen anlegen bei Webnews Lesezeichen anlegen bei Mister Wong Lesezeichen anlegen bei One View Lesezeichen anlegen bei Yigg Lesezeichen anlegen bei Stern tausendreporter Lesezeichen anlegen bei Google Lesezeichen anlegen Yahoo Lesezeichen anlegen bei Linkarena Lesezeichen anlegen bei allTagz Lesezeichen anlegen bei Netselektor

    Diskussion

    Lesermeinungen!

    Haben Sie etwas zu sagen? Nutzen Sie unsere Diskussionsmöglichkeit oder senden Sie uns einen sog. Trackback von Ihrer Seite aus. Sie können sogar per RSS (?) die Kommentare abonnieren.

    Bitte beachten Sie die Nettikette und bleiben Sie beim Thema. Bitte kein Spam!

    Sie können den Text gestalten mit:
    <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

    Diese Seite unterstützt globale Avatare!

    Beitrag als PDF an
    Kundenvideos
    Kunde Haussanierung
    ATG Kunde
    Trockenlegung Kundenmeinung
    Kundenmeinung nach Trockenlegung
    Kundenreferenz der ATG
    Kundenmeinung ATG


    Kunde ATG Horizontalsperre
    ATG Kunde Meinung
    Kundenreferenz Wand-Boden-Abdichtung
    Altbauabdichtung Kundenreferenz
    Kunde Altbauabdichtung, Referenz
    Haussanierung Kundenmeinung


    Haussanierung Kundenmeinung

    Anmelden | Beiträge (RSS) | Kommentare (RSS) © 2014 Hausbau-Ratgeber.de | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Powered by Wordpress