Ratgeber: Energie sparen | Schimmel | Heizkosten | Sanierung | Gesundheit | Sicherheit | Videos | Bilder | Besucher
Start » Geld sparen

Investition ins eigene Haus ist die sicherste Geldanlage

Geschrieben von Martin am Samstag, 21 Februar 2009 Ihre Lesermeinung
Share

Ähnliche Themengebiete:
, ,

Finanz- und Wirtschaftskrise: Investieren Sie in Ihre eigene Immobilie.
Die Finanzkrise ist zur Wirtschaftskrise geworden. Die Regierung hält 700 Milliarden Euro für angeschlagene Banken bereit und gibt weitere 50 Milliarden für ein Konjunkturpaket aus. Autobesitzer bekommen für ihren alten Wagen eine Abwrackprämie als Anreiz – und trotzdem halten die Menschen ihr Geld fest, verschieben unnötige Investitionen zur Werterhaltung der eigenen Immobilie auf unbestimmte Zeit. Doch die sind nach wie vor die sicherste Anlage und Vorsorge. Lesen Sie, warum das so ist und wie Sie den Wert Ihres Hauses erhalten und steigern können.

Ursachen: Finanzkrise ist hausgemacht

Die Finanzkrise ist hausgemacht. Ihre Ursache hat sie in der Immobilienkrise der USA. Dort hatte man zunächst mit Immobilien spekuliert, sie zu hoch bewertet und zu leichtfertig Finanzierungsdarlehen ohne ausreichende Prüfung an Verbraucher ausgezahlt. Aufgrund allgemein steigender Verbraucherpreise, zum Beispiel für Öl und Gas, konnten immer mehr Menschen ihre Kredite nicht mehr bedienen, sprich die Raten nicht tilgen. Experten sprechen hier von faulen Krediten. Spekulationen, faule Kredite, sogenannte Leergeschäfte mit Aktien und Lebensversicherungen und die viel zu hohen Immobilienbewertungen entwickelten sich zu einer Blase, die schließlich im Kollaps platzte, der Finanzkrise. Das Problem: Banken sind weltweit über Beteiligungen (Aktien und Einlagen) vernetzt. Das heißt: Gerät eine Bank in Schieflage, kann sie weitere mitreißen. Auch große Versicherungskonzerne sind an Banken beteiligt und sichern milliardenschwere Geschäfte ab. Es sind milliardenschwere Verluste geworden.

Investition ins eigene Haus ist die sicherste Geldanlage

Photo: iStockphoto.com/winterling

Einige negative Auswirkungen der Finanzkrise:

  • Vertrauensverlust der Menschen in die Banken.
  • Banken leihen sich gegenseitig kein Geld mehr (Vertrauensverlust)
  • Kreditvergabe an Privatkunden wird erschwert.
  • Hohe Verluste bei spekulativen Geldanlagen

Einige positive Auswirkungen der Finanzkrise:

  • Verbraucherpreise sinken.
  • Banken bemühen sich um Kunden (günstige Darlehenszinsen)
  • Verhältnis von Preis und Leistung normalisiert sich
  • Rückbesinnung auf wertbeständige Anlageformen

Unser Hinweis:

Privathaushalte in Deutschland müssen sich um ihr Geld keine Sorgen machen, solange sie es nicht hoch spekulativ und im Ausland angelegt haben. In diesem Fall würde der Sicherungsfonds, dem alle deutschen Banken angehören, greifen. Und: Die Bundesregierung hat eine Garantie für die Sicherheit der Sparguthaben in Deutschland ausgesprochen.

Von der Finanzkrise zur Wirtschaftskrise

Wenn Banken Insolvenz anmelden, trifft das in der Regel auch die Wirtschaft. Denn meist ist nicht nur eine Bank betroffen. Die Folge ist Misstrauen unter den Banken und ein Drang, möglichst liquide zu bleiben, sprich die eigenen Barreserven aufzustocken. Schwache Kredite werden gekündigt und sofort fällig, neue nur ungern oder gar nicht vergeben. Das belastet die Wirtschaft, denn die funktioniert nahezu ausschließlich mit kurzfristigen finanziellen Absicherungen. Bleiben die aus – mal von Fehlern des Managements abgesehen, stürzen auch große Unternehmen und ganze Konzerne in die Krise. Das schlägt auf die Menschen im Lande durch, denn die bangen nicht nur um ihr Erspartes, sondern auch um ihren Job.

Wir sagen deshalb: Die sicherste Vorsorge und vernünftigste Geldanlage ist die Investition in die eigene Immobilie, ihre Werterhaltung und –steigerung. Lesen Sie nun, warum das so ist.

Warum deutsche Häuser so wertvoll sind.

“Es gibt keine bessere Altersabsicherung als die eigene Immobilie”

Wer ein eigenes Haus besitzt, sollte es pflegen, seinen Wert erhalten und steigern. Denn nach wie vor gilt hierzulande: Wir bauen für die Ewigkeit. Tatsächlich sind die gesetzlichen Anforderungen an Baustoffe, Bauausführung, Technik und so weiter weltweit nahezu unerreicht. In kaum einem Land der Welt gibt es eine so große Dichte an Verordnungen, nach denen die Menschen zu bauen haben. In keinem anderen Land legen die Menschen so viel Wert auf das eigene Haus. Es bedeutet Bodenständigkeit und steht für Sesshaftigkeit und garantiert Lebensqualität. Allein aus diesen Gründen kann in Deutschland eine Immobilienkrise nach amerikanischem Vorbild nicht ausbrechen. Für den Hausbesitzer heißt das: Es gibt keine bessere Altersabsicherung, keine bessere Anlage, als die eigene Immobilie. Voraussetzung: Der Besitzer erhält oder steigert den Wert seines Eigentums. Denn im Umkehrschluss kann das eigene Haus auch zur Kostenfalle werden.

Wir sagen: Investieren Sie jetzt in Ihr Wohneigentum. Schieben Sie nötige Reparaturen oder Sanierungen nicht auf die lange Bank. Sie verschlimmern im Ernstfall den Schaden und verursachen unnötige Mehrkosten.

Warum sollen Sie jetzt in die eigene Immobilie investieren?

  1. Darlehen sind zur Zeit günstig, denn die Banken müssen sich um Kunden bemühen.
  2. Die Preise sind gesunken: Das hilft bei der Kalkulation für Ihre Sanierung oder Aufwertung. Aber: Mit dem Ende der Krise steigen die Preise wieder, und zwar rasant.
  3. Auch die Energiekosten werden wieder steigen. Wenn Sie jetzt vorsorgen, können Sie höhere Energiekosten in Zukunft vermeiden.
  4. Ihre Immobilie wird an Wert gewinnen – vor allen Dingen nach der Krise.

Weiterer Ratgeber dazu:

  • So erhalten Sie den Wert Ihres Hauses.

Gratis Abonnement

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, warum abonnieren Sie dann nicht Hausbau-Ratgeber.de gratis? Sobald ein neuer Beitrag zum Thema veröffentlicht wird, erhalten Sie ihn als Erstes! Erfahren Sie mehr über unsere unverbindlichen und kostenlosen Abonnements oder abonnieren Sie gleich hier kostenlos unseren

Newsletter mit Ratgebertipps


Sie können sich jederzeit wieder abmelden und Ihre E-Mailadresse wird nicht weitergegeben!

Um diesen Beitrag zu speichern, können Sie auch ein Lesezeichen hinzufügen bei:
Lesezeichen anlegen bei Webnews Lesezeichen anlegen bei Mister Wong Lesezeichen anlegen bei One View Lesezeichen anlegen bei Yigg Lesezeichen anlegen bei Stern tausendreporter Lesezeichen anlegen bei Google Lesezeichen anlegen Yahoo Lesezeichen anlegen bei Linkarena Lesezeichen anlegen bei allTagz Lesezeichen anlegen bei Netselektor

Diskussion

Lesermeinungen!

Haben Sie etwas zu sagen? Nutzen Sie unsere Diskussionsmöglichkeit oder senden Sie uns einen sog. Trackback von Ihrer Seite aus. Sie können sogar per RSS (?) die Kommentare abonnieren.

Bitte beachten Sie die Nettikette und bleiben Sie beim Thema. Bitte kein Spam!

Sie können den Text gestalten mit:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Diese Seite unterstützt globale Avatare!

Beitrag als PDF an
Kundenvideos
Kunde Haussanierung
ATG Kunde
Trockenlegung Kundenmeinung
Kundenmeinung nach Trockenlegung
Kundenreferenz der ATG
Kundenmeinung ATG


Kunde ATG Horizontalsperre
ATG Kunde Meinung
Kundenreferenz Wand-Boden-Abdichtung
Altbauabdichtung Kundenreferenz
Kunde Altbauabdichtung, Referenz
Haussanierung Kundenmeinung


Haussanierung Kundenmeinung

Anmelden | Beiträge (RSS) | Kommentare (RSS) © 2014 Hausbau-Ratgeber.de | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Powered by Wordpress