Ratgeber: Energie sparen | Schimmel | Heizkosten | Sanierung | Gesundheit | Sicherheit | Videos | Bilder | Besucher
Start » Allgemeines, WohnGesundheit

Schimmel – Auslöser von Allergien

Geschrieben von Martin am Freitag, 27 Februar 2009 Ihre Lesermeinung
Share

Ähnliche Themengebiete:
, ,

Schimmel in Wohnräumen belastet die Gesundheit der Menschen. Er kann Allergien auslösen. Experten wissen das. Trotzdem können die Krankheitsbilder nicht immer eindeutig zugeordnet werden. Lesen Sie nun, welche Allergien durch Schimmel begünstigt werden.

Das Immunsystem bläst zum Kampf.

Allergien kann man vereinfacht als unkontrollierte Reaktion des Immunsystems auf einen Reiz beschreiben. Die Ursache dafür findet sich in einer permanenten Überflutung mit Fremdreizen, sprich nicht körpereigenen Substanzen, und der daraus resultierenden Sensibilisierung. Das Immunsystem bläst zum Kampf gegen alles, was ihm in die Quere kommt. Dazu gehören auch Stoffe, die eigentlich ungefährlich sind, aber auch Schimmelsporen, die teilweise gefährliche Gifte produzieren. Schon ein kurzer Kontakt mit dem Allergen, dem auslösenden Stoff, reicht, um die Reaktion hervorzurufen. Ist der Mensch sensibilisiert, hat er also erstmals auf einen Stoff allergisch reagiert, sprechen Experten von einer Allergie. In Bezug auf die Belastung mit Schimmel geht man von drei Allergie-Typen aus.

Schimmel kann Allergien auslösen

Photo: iStockphoto.com/RobHovarth

Typ-1-Allergie, der Sofort-Typ

Schimmelallergiker haben während des gesamten Jahres mit ihrer Krankheit zu kämpfen. Denn die Sporenbelastung liegt regelmäßig deutlich über ihrem Schwellenwert.
Ratgeber dazu: Durch Schimmel verursachte Krankheiten.

Bei der Typ-1-Allergie reagieren die Betroffenen Menschen bei Kontakt mit dem Allergen sofort ohne Zeitverzug. Wird der Auslöser gemieden, klingen die Symptome wieder ab. Der Haken: Nicht immer ist das Allergen bekannt. Das kann besonders bei Schimmelbefall an Wänden gefährlich werden. Denn die Folge ist eine dauerhafte Belastung durch Schimmelsporen, und zwar deutlich über 100 Sporen pro Kubikmeter Luft, dem Schwellenwert einer Reaktion. Symptome für eine Typ-1-Allergie sind zum Beispiel Ausschlag, Schleimhautschwellungen, Bindehautentzündungen, allergische Schnupfen, Atemnot, allergisches Asthma und Kreislaufstörungen.

Typ-3-Allergie – der verzögerte Typ

Die Typ-3-Allergie geht mit heftigen Symptomen einher: Husten, Schüttelfrost, Atemnot, Übelkeit, Abgeschlagenheit und Fieber und andere. Schimmelsporen setzen bei betroffenen Menschen gewebeschädigende Enzyme frei. Voraussetzung ist ein intensiver Kontakt zu einer sehr hohen Konzentration von Schimmelpilz und dessen Sporen. Zwar klingen die Symptome bei Meidung des Kontaktes ab, führen aber bei wiederholter und dauerhafter Belastung schnell zu unheilbaren Lungenschäden.

Typ-4-Allergie – die zelluläre Abwehrreaktion

“Schimmel kann Menschen dauerhaft und irreparablen Schaden zufügen”

Die Typ-4-Allergie kann sich auf Dauer gegen körpereigene Strukturen wenden. Experten sprechen von einer zellulären Abwehrreaktion, ausgelöst von einer hohen Belastung mit Schimmelsporen. Zellen werden hier förmlich zerstört. Einige der Symptome der Typ-4-Allergie treten auch bei grippalen Infekten auf: Müdigkeit sowie Kopf- und Gliederschmerzen. Allerdings gesellen sich bei der allergischen Reaktion aufgrund des Kontaktes mit Schimmel neurologische und psychische Symptome auf. Obwohl sich Experten noch nicht einig sind, wird die Typ-4-Allergie als möglicher Auslöser chronischer Befindlichkeitsstörungen gewertet. Das heißt: Schimmel kann dem Menschen dauerhaft und irreparablen Schaden zufügen.

Weiterer Ratgeber dazu:

Gratis Abonnement

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, warum abonnieren Sie dann nicht Hausbau-Ratgeber.de gratis? Sobald ein neuer Beitrag zum Thema veröffentlicht wird, erhalten Sie ihn als Erstes! Erfahren Sie mehr über unsere unverbindlichen und kostenlosen Abonnements oder abonnieren Sie gleich hier kostenlos unseren

Newsletter mit Ratgebertipps


Sie können sich jederzeit wieder abmelden und Ihre E-Mailadresse wird nicht weitergegeben!

Um diesen Beitrag zu speichern, können Sie auch ein Lesezeichen hinzufügen bei:
Lesezeichen anlegen bei Webnews Lesezeichen anlegen bei Mister Wong Lesezeichen anlegen bei One View Lesezeichen anlegen bei Yigg Lesezeichen anlegen bei Stern tausendreporter Lesezeichen anlegen bei Google Lesezeichen anlegen Yahoo Lesezeichen anlegen bei Linkarena Lesezeichen anlegen bei allTagz Lesezeichen anlegen bei Netselektor

Diskussion

Lesermeinungen!

Haben Sie etwas zu sagen? Nutzen Sie unsere Diskussionsmöglichkeit oder senden Sie uns einen sog. Trackback von Ihrer Seite aus. Sie können sogar per RSS (?) die Kommentare abonnieren.

Bitte beachten Sie die Nettikette und bleiben Sie beim Thema. Bitte kein Spam!

Sie können den Text gestalten mit:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Diese Seite unterstützt globale Avatare!

Beitrag als PDF an
Kundenvideos
Kunde Haussanierung
ATG Kunde
Trockenlegung Kundenmeinung
Kundenmeinung nach Trockenlegung
Kundenreferenz der ATG
Kundenmeinung ATG


Kunde ATG Horizontalsperre
ATG Kunde Meinung
Kundenreferenz Wand-Boden-Abdichtung
Altbauabdichtung Kundenreferenz
Kunde Altbauabdichtung, Referenz
Haussanierung Kundenmeinung


Haussanierung Kundenmeinung

Anmelden | Beiträge (RSS) | Kommentare (RSS) © 2014 Hausbau-Ratgeber.de | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Powered by Wordpress