Ratgeber: Energie sparen | Schimmel | Heizkosten | Sanierung | Gesundheit | Sicherheit | Videos | Bilder | Besucher
Start » Allgemeines, Heizkosten, Sicherheit

Heizen mit Holz

Geschrieben von Martin am Donnerstag, 2 Februar 2012 Ihre Lesermeinung
Share

Ähnliche Themengebiete:
, ,

Heizen mit Holz – das wird immer beliebter. Entsprechende Kamine und Öfen gibt es inzwischen in nahezu allen Baumärkten. Wie aber soll das Brennholz gelagert werden, damit es den optimalen Heizwert erreicht? Ein User fragte nach, ob es auch im Keller gelagert werden darf. Lesen Sie hier mehr zum Umgang mit Brennholz.

Brennholz sollten Sie nicht im Keller lagern.

Ein schönes Kaminfeuer, ein warmer Ofen im Wohnzimmer – immer mehr Menschen heizen mit Holz. Der Grund liegt wohl in der angenehmen Wärme, die dieser Brennstoff verbreitet. Und: Holz gehört zu den regenerativen Energieträgern, ein Plus für die Umwelt, will man meinen. Ein Leser fragte nun, wie man Brennholz richtig lagern soll. Lesen Sie hier mehr zum Umgang mit Brennholz.

Heizen mit Holz – immer mehr Menschen genießen nicht nur das schöne Knacken im Kamin oder Ofen. Sehr oft ist Holz der Brennstoff im Hause. Entsprechende Heizsysteme bietet der Markt reichlich.  Bleiben wir aber beim Kamin oder Kaminofen, jenen Modellen, die sich in den Wohnstuben oder großen Wohnfluren der Häuer befinden. Diese Öfen und/oder Kamine werden in den meisten Fällen mit Holzscheiten bestückt. Wie aber sollte man das Brennholz richtig lagern? Das war die Frage eines Lesers. Hier ein paar Tipps zur richtigen Lagerung von Brennholz.

Heizen mit Holz

Foto: © Kara - Fotolia.com

Brennholz nicht im Keller lagern und/oder trocknen
Brennholz braucht Luftbewegung, um gut trocknen zu können. Darum sollten Sie es nicht in einem geschlossenen Raum lagern und/oder trocknen. Absolut ungeeignet ist der Keller, wie es ein Leser beschrieben hat. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob das Holz noch abtrocknen muss oder nicht. Eine Restfeucht befindet sich immer im Holz.

In einem ganz normalen Keller herrschen in der Regel niedrigere Raumtemperaturen als im Wohnbereich selber. Die kühle Luft kann entsprechend weniger Feuchtigkeit aufnehmen. Die Folge: Gelangt zum Beispiel über Brennholz Feuchtigkeit an die kühle Luft, ist deren Sättigungsgrad sehr schnell erreicht. Die Feuchtigkeit kondensiert an kalten Stellen, in der Regel den Wänden, Schimmel droht. Und Schimmel liebt organisches Material. Brennholz ist organischer Natur. Selbst wenn Sie den Keller immer gut lüften, Sie haben kaum eine Chance, den Schimmel tatsächlich zu vermeiden.

Verwechseln Sie bitte nicht das physikalische Gesetz, wonach feuchtes Mauerwerk besonders gut bei kalten Temperaturen trocknen kann, mit einem Trocknunsprozess in geschlossenen kühlen Kellerräumen.

Brennholz außen lagern
Wenn Sie Ihr Brennholz richtig lagern wollen, dann wählen Sie dazu zum Beispiel einen Schauer. Wichtig ist der Schutz des Holzes vor Dauerregen und vor ständigem Eindringen von Nässe. Das heißt: Schützen Sie das Holz nach oben hin und zur Wetterseite. Hier reicht oft eine Folie oder ein Unterstand mit etwas Dachüberstand, damit schräg einfallender Regen nicht an das Holz gelangt. Der eine oder andere Regenschauer schadet dem Holz in der Regel nicht, da die Feuchtigkeit nicht vollständig in das Holz eindringt und mit dem nächsten Hoch sozusagen entweicht.

Wichtig: Brennholz braucht Luftbewegung, damit die Feuchtigkeit wirklich entweichen kann.

Brennholz: Keine Bodenberührung
Wenn Sie Ihr Brennholz einlagern, sorgen Sie dafür, dass es keine direkte Bodenberührung hat. So erreichen Sie einen noch besseren Luftzug und vermeiden nette kleine Tierchen, die sich sehr gern einquartieren.

Noch zwei Hinweise
Experten raten dazu, Brennholz zwei bis drei Jahre abtrocknen zu lassen, bevor Sie es in den Ofen geben. Damit brennt das Holz nicht nur besser. Sie minimiere giftige Gase, die beim Verbrennen von feuchtem und/oder nassem Holz entstehen.

Regulieren Sie den Luftzug nicht zu stark herab. Den besten Heizwert und die schadstoffärmste Verbrennung erhalten Sie bei maximaler Luftzufuhr.

Gratis Abonnement

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, warum abonnieren Sie dann nicht Hausbau-Ratgeber.de gratis? Sobald ein neuer Beitrag zum Thema veröffentlicht wird, erhalten Sie ihn als Erstes! Erfahren Sie mehr über unsere unverbindlichen und kostenlosen Abonnements oder abonnieren Sie gleich hier kostenlos unseren

Newsletter mit Ratgebertipps


Sie können sich jederzeit wieder abmelden und Ihre E-Mailadresse wird nicht weitergegeben!

Um diesen Beitrag zu speichern, können Sie auch ein Lesezeichen hinzufügen bei:
Lesezeichen anlegen bei Webnews Lesezeichen anlegen bei Mister Wong Lesezeichen anlegen bei One View Lesezeichen anlegen bei Yigg Lesezeichen anlegen bei Stern tausendreporter Lesezeichen anlegen bei Google Lesezeichen anlegen Yahoo Lesezeichen anlegen bei Linkarena Lesezeichen anlegen bei allTagz Lesezeichen anlegen bei Netselektor

Diskussion

Lesermeinungen!

Haben Sie etwas zu sagen? Nutzen Sie unsere Diskussionsmöglichkeit oder senden Sie uns einen sog. Trackback von Ihrer Seite aus. Sie können sogar per RSS (?) die Kommentare abonnieren.

Bitte beachten Sie die Nettikette und bleiben Sie beim Thema. Bitte kein Spam!

Sie können den Text gestalten mit:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Diese Seite unterstützt globale Avatare!

Beitrag als PDF an
Kundenvideos
Kunde Haussanierung
ATG Kunde
Trockenlegung Kundenmeinung
Kundenmeinung nach Trockenlegung
Kundenreferenz der ATG
Kundenmeinung ATG


Kunde ATG Horizontalsperre
ATG Kunde Meinung
Kundenreferenz Wand-Boden-Abdichtung
Altbauabdichtung Kundenreferenz
Kunde Altbauabdichtung, Referenz
Haussanierung Kundenmeinung


Haussanierung Kundenmeinung

Anmelden | Beiträge (RSS) | Kommentare (RSS) © 2014 Hausbau-Ratgeber.de | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Powered by Wordpress